Kontinuierliche Überwachung von tcpO2, tcpCO2 und Masimo SET® SpO2 sowie Perfusionsindex und Pulsrate bei Patienten der Intensiv- oder Neugeborenenintensivstation.

TCM5 FLEX Monitor

Monitoring der Vitalparameter Ihrer empfindlichsten Patienten mit Hilfe einer zuverlässigen, smarten und intuitiven Technologie

Empfindliche Patienten wie Frühgeborene benötigen eine besonders schonende Versorgung.

Das transkutane Monitoring ermöglicht eine einfache Überwachung des Oxygenierungs- und Ventilationsstatus empfindlicher Patienten. So kann unmittelbar auf Veränderungen reagiert werden.

Der transkutane TCM5 FLEX Monitor ist für das Monitoring von Neonaten, Kindern und erwachsenen Patienten der Intensivstation sowie Patienten, die sich einer nicht-invasiven Ventilation (NIV) unterziehen, präzise und kontinuierlich.



Transkutaner Monitor TCM5 FLEX

Smart trifft kostbar

Auf der Neugeborenenintensivstation (NICU) ist es besonders wichtig, Sensortemperatur und Applikationsdauer aufeinander abzustimmen. Nur so können Verbrennungen der empfindlichen Babyhaut vermieden werden.

Deshalb verfügt der transkutane TCM5 FLEX Monitor über einen speziellen NICU-Modus, in dem die Sensortemperatur kontrolliert und die Applikationsdauer überwacht wird.

Wir bieten eine Vielzahl von Fixiermöglichkeiten des Sensors an und empfehlen die Verwendung unseres Miniatursensors, der besonders schonend auf der empfindlichen Haut des Neugeborenen appliziert wird.

Fokus auf Anwenderfreundlichkeit

Der TCM5 FLEX Monitor wurde speziell für die empfindlichsten Patienten entwickelt.

Er ist außerdem unsere intuitivste Lösung für das transkutane Monitoring, denn sie unterstützt eine Verschlankung der Arbeitsprozesse in der Intensivpflege.

Trendmessungen in Echtzeit werden übersichtlich auf dem Farb-Touchscreen angezeigt, und die integrierten Tutorien und klaren Meldungen vereinfachen die Anwendung und die Fehlerbehebung erheblich.  

Sobald der Sensor in der Kalibrierkammer platziert wird, erfolgt eine automatische Kalibrierung. Vorbereitungs- und Wartungszeiten werden so verringert – und Ihre Prozesse optimiert.

Das spezielle Goldauflage zum Schutz der Sensormembran sorgt für eine hohe Zuverlässigkeit der Ergebnisse auch bei langer Verwendung. Die Membranstandzeit beträgt bis zu 28 Tage.




Sensor 84

Durch die erweiterte Konnektivität können Daten ganz einfach gespeichert, übertragen und verwaltet werden. Der Monitor ist mit den gängigen Patientenmonitoringsystemen sowie mit der AQURE TC ResQ Software Lösung von Radiometer kompatibel.

Auf einem integrierten Datenspeicher werden kontinuierliche Messdaten bis zu ein Jahr lang archiviert. Patientenergebnisse können auf einen PC heruntergeladen oder mittels USB-Stick exportiert werden.


Transkutaner Monitor zur Überwachung von Ventilation und Oxigenierung

Anwenderfreundlich, intuitiv und clever – so wird der transkutane TCM5 Monitor in unseren Anwenderstudien beurteilt. Schauen Sie sich unser Video zum TCM5 Monitor an!

Aufzeichnung thematischer verwandter Webinare

Combining blood gas invasive and non-invasive monitoring for the best care of our neonates
Presented by Dr. Kaare E. Lundstrøm

TC monitoring in NICU - the value of tcpO2
Presented by Daniele De Luca (MD,PhD)

Auf dieser Website werden Cookies verwendet

Verwendung von Cookies
Kennwort vergessen
Nutzer nicht gefunden
Senden
Radiometer Mitarbeiter? Geben Sie zum Zurücksetzen Ihres Kennworts Ihren Netzwerk-Nutzernamen ein
Wir haben Ihnen eine E-Mail zum Zurücksetzen des Kennworts geschickt
Kennwort zurücksetzen
Kennwort geändert
Änderung des Kennworts erforderlich
Zur weiteren Nutzung von MyRadiometer bitte das Kennwort ändern!
Kennwort geändert