Unsere Point-of-Care Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation

Mit unserer Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation liefern wir Ihnen eine zuverlässige Basis für Ihre Behandlungsentscheidungen

  • Informationen anfordern

    Ich wünsche mehr Informationen über die Radiometer Lösung für die Intensivversorgung von Früh- und Neugeborenen.

    Ja, ich möchte Neuigkeiten und Informationen von Radiometer an meine E-Mail-Adresse erhalten. Diesen Service kann ich jederzeit kündigen.
    Mit Übermittlung dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe.
  • Broschüre herunterladen

    Bitte senden Sie mir die Broschüre zur Radiometer Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation zu.

    Mit Übermittlung dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe.
    Ja, ich möchte Neuigkeiten und Informationen von Radiometer an meine E-Mail-Adresse erhalten. Diesen Service kann ich jederzeit kündigen.

Engmaschige Überwachung des Neugeborenen

Frühgeborene können an einer Reihe potenziell lebensbedrohlicher Zustände leiden, die diagnostiziert, behandelt und überwacht werden müssen. Die Versorgung des Neugeborenen in den ersten Stunden und Tagen kann erhebliche Auswirkungen auf seine künftige Lebensqualität haben. [1,2]

Kurzfristig können eine zeitnahe Diagnose und Behandlung potenziell lebensbedrohlicher Symptome das Leben des Neugeborenen retten. [3]

Und langfristig tragen eine angemessene, zeitnahe Behandlung und das Vermeiden kritischer Komplikationen zu einer besseren Lebensqualität bei. [3]

Zwei der großen Herausforderungen auf einer Früh- und Neugeborenenintensivstation sind der sich sehr schnell ändernde Zustand eines Neugeborenen und nicht erkannte Veränderungen der Sauerstoffversorgung. Unsere Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation kann Sie bei diagnostischen Entscheidungen und der Versorgung der Neugeborenen unterstützen.

Überblick über die Parameter, die Sie mit der Lösung für eine Früh- und Neugeborenenintensivstation von Radiometer messen können

Unsere Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation unterstützt Sie bei kritischen Entscheidungen

Die Möglichkeit, positiv auf das Leben eines Frühgeborenen einzuwirken, beginnt hier. Wir liefern Ihnen mehr Einblick in den Zustand des Neugeborenen und unterstützen Sie so bei fundierten Behandlungsentscheidungen.

Unsere speziell für Früh- und Neugeborenenintensivstationen entwickelte Lösung umfasst:

  • BGA-Ergebnisse aus einem geringen Probenvolumen
  • Kontinuierliches, nichtinvasives transkutanes Monitoring von Sauerstoff- und Kohlendioxidwerten

 

Die Kombination aus modernen Technologien und einem breiten Testprofil liefert punktuell genaue Informationen zum Zustand des Neugeborenen sowie kontinuierliche Überwachung in Echtzeit.

Blutgasanalyse und transkutanes Monitoring auf der Früh- und Neugeborenenintensivstation

Dr. Sijo Francis erklärt, wie ihm die Lösung für die Früh- und Neugeborenenintensivstation bei der Verbesserung der Outcomes in der NICU hilft.

Sehen Sie, wie ihm das transkutane Monitoring einen Überblick über Veränderungen von Physiologie, Lungenstatus und Atmung eines Neugeborenen in Echtzeit vermittelt.

Führend bei der Versorgung der kleinsten Patienten

Seit Beginn der Unternehmensgeschichte liegt uns gerade die Versorgung von jungen Patienten sehr am Herzen. Die Polioepidemie in Europa wurde 1954 zum Wendepunkt für das Unternehmen Radiometer. Damals bat Dr. Poul Astrup um Unterstützung bei der Entwicklung von speziellen Geräten, die die Versorgung von an Polio erkrankten Kindern verbessern sollten. [1,2]


Mit der Entwicklung moderner medizinischer Geräte engagiert sich Radiometer weiter für die kleinsten Patienten auf der Früh- und Neugeborenenintensivstation.


Die Kombination aus Blutgasanalyse und transkutanem Monitoring liefert Ihnen detaillierte Daten zum respiratorischen und metabolischen Status des Neugeborenen.

 

ABL90 FLEX PLUS Blutgasanalysator

  • 19 Notfallparameter aus nur 65 µl Blut inkl. Creatinin und Harnstoff
  • Spezieller Mikromodus für die Messung von 45-µl-Proben aus Kapillarröhrchen*
  • Ergebnisse, je nach Modus, in 35-60 Sekunden
    *Ohne Creatinin und Harnstoff

Der transkutane TCM5 FLEX Monitor

  • Systemdefinierte Grenzwerte für die temperaturabhängige Applikationsdauer reduzieren das Risiko einer Sensorüberhitzung
  • Trendanalysen als Ergänzung zur Blutgasanalyse
  • Sensorverfügbarkeit durch automatische Kalibrierung

safeCLINITUBES Kapillarröhrchen

  • Mit abgerundeten Enden

Partnerschaft mit den Spezialisten für Blutgasanalyse

Eine Entscheidung für Radiometer ist auch eine Entscheidung für über 50 Jahre Erfahrung in der Blutgasanalyse. Wir bieten Ihnen Zugang zu Serviceleistungen, Unterstützung und Wissen.

 

Erforschen Sie die Welt des transkutanen Monitorings im E-Learning

Dieses E-Learning wurde von COR2ED, einer medizinisch-edukativen Agentur, mit Unterstützung von Radiometer entwickelt.

Besuchen Sie ein Webinar zur neonatalen Überwachung mittels Blutgasanalyse und transkutanem Monitoring

Thema dieses On-demand-Webinars ist das invasive und nichtinvasive Monitoring der Blutgase bei der Versorgung von Neugeborenen.

Referent: Dr. Kaare E. Lundstrøm, pädiatrische Notfall- und Intensivstation, Rigshospitalet, Dänemark

Transkutanes Monitoring auf der Neugeborenenintensivstation

Gerade frühgeborene Babys auf der Neugeborenenintensivstation sind sehr empfindlich und haben ein erhöhtes Risiko plötzlicher Veränderungen der tcpO2- und tcpCO2-Werte, welche zu schwerwiegenden Komplikationen führen können.

Referenzen

1. Ancel PY et al. Survival and morbidity of preterm children born at 22 through 34 weeks' gestation in France in 2011: results of the EPIPAGE-2 cohort study. JAMA Pediatr. 2015; 169, 3: 230-238.
2. Fanaroff AA et al. NICHD Neonatal Research Network. Trends in neonatal morbidity and mortality for very low birthweight infants. Am J Obstet Gynecol. 2007; 196, 2: 147.e
3. BOOST II United Kingdom Collaborative Group; BOOST II Australia Collaborative Group; BOOST II New Zealand Collaborative Group, Stenson BJ, Tarnow-Mordi WO. Oxygen saturation and outcomes in preterm Infants. N Engl J Med 2013; 368, 22:2094-2104.
4. Holbek CC. 25 years of RADIOMETER blood gas analyzers. Aspects of biomedical engineering in Denmark 1998: 133–41. 1.
5. Severinghaus J et al. Blood gas analysis and critical care medicine. AM J Respir Crit Care Med 1998; 157: S114-S122.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet

Verwendung von Cookies
Bestätigen Sie Ihr Konto bei Radiometer

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

WEITER
Mit dem Absenden Ihrer E-Mail erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden
Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Sie bereits registriert sind, werden Sie zu Microsoft Azure AD weitergeleitet, um sich mit Ihren Microsoft Azure AD-Zugangsdaten anzumelden.
Sie sind bereits registriert.
Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Sie bereits registriert sind, werden Sie zu Microsoft Azure AD weitergeleitet, um sich mit Ihren Microsoft Azure AD-Zugangsdaten anzumelden.
Vielen Dank

Wir senden Ihnen in Kürze eine E-Mail-Einladung, damit Sie sich mit Microsoft Azure AD anzumelden können

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren.
Hinweis:

Es scheint, dass Ihre E-Mail nicht bei uns registriert ist

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Ihre E-Mail nicht bei uns registriert ist, klicken Sie auf WEITER. Wir werden Sie durch den Anmeldeprozess führen.
Wir haben Ihnen zuvor eine Einladung per E-Mail gesendet

Bitte klicken Sie "Einladung annehmen" in der E-Mail um den Registrierungsprozess abzuschließen

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren.
Hinweis:

Aufgrund eines Kommunikationsfehlers konnten wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten

Hinweis:

Es scheint, dass dieses Konto keinen Zugriff auf das Portal erhalten hat

Radiometer nutzt Microsoft AZURE Active Directory, um Kunden und Partnern sicheren Zugriff auf Dokumente, Ressourcen und andere Services in unserem Kundenportal zu bieten.

Wenn Ihre Organisation bereits AZURE AD verwendet, können Sie mit denselben Zugangsdaten auf das Kundenportal von Radiometer zugreifen.

Die wichtigsten Vorteile
  • Ermöglicht die Verwendung vorhandener Active Directory-Anmeldedaten
  • Benutzerfreundliches Single-Sign-On-Verfahren
  • Dieselben Anmeldedaten für den Zugriff auf künftige Dienste verwenden

Zugriff beantragen

Sie erhalten per E-Mail eine Einladung zum Zugriff auf unsere Dienste, wenn Ihre Anfrage genehmigt wurde.

Wenn Sie die Einladung annehmen und Ihre Organisation bereits AZURE AD verwendet, können Sie mit denselben Zugangsdaten auf das Kundenportal von Radiometer zugreifen. Andernfalls wird automatisch ein Konto für Sie erstellt.