Geschichte und Meilensteine

Wissen und Erfahrung in der Notfalldiagnostik seit 1954

Unsere Rolle in der Geschichte der Blutgasanalyse


 


1935

Die Ingenieure Børge Aagaard Nielsen und Carl Schrøder gründen Radiometer, um Messgeräte für die expandierende dänische Radioindustrie zu entwickeln. [1]



 

1937

Gotfred Haugaard, Assistent des Chemikers S.P.L. Sérensen am renommierten Carlsberg-Labor, kontaktiert Radiometer. Haugaard bittet Radiometer, ein Analysegerät für die Bestimmung des Säure-/Basengehaltes (pH-Wert) in Flüssigkeiten zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit führt schon bald zur Entwicklung des ersten kommerziell erhältlichen Analysators zur Messung des pH-Werts einer Blutprobe. [1, 2]





1952

Europa wird von einer Polio-Epidemie heimgesucht, und bei vielen Kindern besteht die Gefahr einer Atmungsinsuffizienz. Professor Poul Astrup, Leiter des Laboratoriums, und der Anästhesist Bjørn Ibsen entdecken, wie die Diagnose und Behandlung von Patienten durch Bestimmung des pH-Werts mit Hilfe der pH-Meter von Radiometer verbessert werden können. [2, 3]






1954

Diese bahnbrechende Entdeckung bildet die Grundlage für den Einstieg von Radiometer in die Medizintechnik. Radiometer entwickelt den weltweit ersten kommerziell erhältlichen Blutgasanalysator. [1]




Heute entwickelt Radiometer mit klinischer Evidenz, Liebe zum technischen Detail und Leidenschaft kontinuierlich Lösungen für die Notfalldiagnostik.

Vermächtnis der Innovation

Innovationen entstehen in unserem Bereich nicht über Nacht. Damit am Ende ein Produkt entsteht, das positive Auswirkungen hat, muss das Ziel beharrlich über Jahre hinweg verfolgt werden.

Wir glauben, dass bahnbrechende Ergebnisse von Spezialisten und nicht von Generalisten erzielt werden. Wir sind entschlossen, die Grenzen der Innovation zu überschreiten, um neue und verbesserte Lösungen zu finden.


Unser Grundstein liegt in der Vergangenheit:

  • 1954 führten wir den weltweit ersten kommerziell erhältlichen Blutgasanalysator ein

  • Wir erweitern unser Parameterprofil für die patientennahe Sofortdiagnostik kontinuierlich - aktuell um Creatinin und Harnstoff

  • Wir unterstützen das Patient Blood Management, indem wir sicherstellen, dass Sie nur die Blutmenge entnehmen, die Sie für die Bestimmung des erforderlichen Testmenüs benötigen
  • Wir tragen zur Verkürzung der Zeit bis zum Ergebnis bei

  • Wir arbeiten mit führenden Universitäten und Institutionen an Point-of-Care-Forschungsprojekten zusammen

  • Wir teilen unser Wissen über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in unserem Fachbereich über die offene und nicht-kommerzielle Website acutecaretesting.org

Produktmeilensteine

1973
ABL1 Analysator– Weltweit erster automatisierter Blutgasanalysator

1990   ABL510 Analysator und OSM3 – Weltweit erster kombinierter Blutgasanalysator mit CO-Oxymetrie zur Messung von ungesättigtem Hämoglobin

1998   ABL700 Analysator – Weltweit erster Blutgasanalysator mit Bilirubin und automatisierter Qualitätskontrolle

1999   RADIANCE – STAT-Daten- und Analysatormanagementsystem

2001   TCM400 Monitor – Weltweit erstes transkutanes Multichannel-System für die Sauerstoffüberwachung

2004   ABL800 FLEX Analysator – Automatisierter Benchtop-Blutgasanalysator, der ein komplettes Testmenü von bis zu 18 STAT-Parametern aus derselben Blutprobe misst

2005   1st Automatic – Weltweit erste Komplettlösung, die den Prozess von der Testanforderung bis zum Ergebnisbericht vereinfacht

2008   AQT90 FLEX Analysator – Immunoassay-Analysator mit zuverlässigen Ergebnissen für ein breites Portfolio an Biomarkern in 11-21 Minuten

2009   ABL90 FLEX Analysator – Kassettenbasierter Analysator für Ergebnisse in Laborqualität für 17 Parameter

2012   AQURE POCT-IT-Lösung – IT-Lösung für die patientennahe Sofortdiagnostik für Geräte-, Bediener- und Kompetenzmanagement, Unterstützung bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben sowie der Optimierung des Probenflusses

2014   LIVE Connect Digital Service – Digitaler Service, der die Leistung der Analysatoren eines Krankenhauses in Echtzeit überwacht und die Behebung von Ereignissen über Remote-Zugriff ermöglicht

2015  

ABL90 FLEX PLUS Analysator - Kassettenbasierter Analysator zur Messung von 19 kritischen Parametern, einschließlich Creatinin und Harnstoff

2016   TCM5 FLEX Monitor – Transkutaner Monitor für die Überwachung von Sauerstoff und Kohlendioxid bei kritisch kranken Patienten

2017   ABL9 Analysator – Anwenderfreundliches, kostengünstiges System für die Notfalldiagnostik für ein geringes Probenaufkommen/Tag

2018   ABL800 FLEX in PLUS-Version – Neues Design für verbesserte Benutzerinteraktion

Aktuelles

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten, z.B. über unsere Auszeichnung für das Produktdesign, die zeigt, dass uns bei der Entwicklung unserer Produkte die Bedürfnisse unserer Kunden sehr wichtig sind.

Unser Engagement für Nachhaltigkeit

Lesen Sie mehr zu unserer Nachhaltigkeitsrichtlinie und unseren Prioritäten und Bemühungen, zur Erfüllung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung beizutragen.

Werden Sie Teil unseres Teams

Bei Radiometer und unseren 50 weltweit führenden Organisationen der Danaher Unternehmensfamilie erhalten Sie die Chance auf eine dynamische und herausfordernde Karriere.

Referenzen

1. Holbek CC. 25 years of Radiometer blood gas analyzers. The Danish Society for Biomedical Engineering, ed, Aspects of biomedical engineering in Denmark 1998: 133-41.

2. Senelar LR. The Danish anaesthesiologist Björn Ibsen a pioneer of long-term ventilation on the upper airways. Senckenberg Institute of History and Ethics of Medicine 2009. 1-49.

3. Severinghaus J et al. Blood Gas Analysis and Critical Care Medicine. Am J Respir Crit Care Med 1998; 157: S114-S122.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet

Verwendung von Cookies
Bestätigen Sie Ihr Konto bei Radiometer

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

WEITER
Mit dem Absenden Ihrer E-Mail erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden
Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Sie bereits registriert sind, werden Sie zu Microsoft Azure AD weitergeleitet, um sich mit Ihren Microsoft Azure AD-Zugangsdaten anzumelden.
Sie sind bereits registriert.
Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Sie bereits registriert sind, werden Sie zu Microsoft Azure AD weitergeleitet, um sich mit Ihren Microsoft Azure AD-Zugangsdaten anzumelden.
Vielen Dank

Wir senden Ihnen in Kürze eine E-Mail-Einladung, damit Sie sich mit Microsoft Azure AD anzumelden können

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren.
Hinweis:

Es scheint, dass Ihre E-Mail nicht bei uns registriert ist

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren. Wenn Ihre E-Mail nicht bei uns registriert ist, klicken Sie auf WEITER. Wir werden Sie durch den Anmeldeprozess führen.
Wir haben Ihnen zuvor eine Einladung per E-Mail gesendet

Bitte klicken Sie "Einladung annehmen" in der E-Mail um den Registrierungsprozess abzuschließen

Radiometer verwendetMicrosoft Azure AD, um den Kundenzugriff zu authentifizieren.
Hinweis:

Aufgrund eines Kommunikationsfehlers konnten wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten

Hinweis:

Es scheint, dass dieses Konto keinen Zugriff auf das Portal erhalten hat

Radiometer nutzt Microsoft AZURE Active Directory, um Kunden und Partnern sicheren Zugriff auf Dokumente, Ressourcen und andere Services in unserem Kundenportal zu bieten.

Wenn Ihre Organisation bereits AZURE AD verwendet, können Sie mit denselben Zugangsdaten auf das Kundenportal von Radiometer zugreifen.

Die wichtigsten Vorteile
  • Ermöglicht die Verwendung vorhandener Active Directory-Anmeldedaten
  • Benutzerfreundliches Single-Sign-On-Verfahren
  • Dieselben Anmeldedaten für den Zugriff auf künftige Dienste verwenden

Zugriff beantragen

Sie erhalten per E-Mail eine Einladung zum Zugriff auf unsere Dienste, wenn Ihre Anfrage genehmigt wurde.

Wenn Sie die Einladung annehmen und Ihre Organisation bereits AZURE AD verwendet, können Sie mit denselben Zugangsdaten auf das Kundenportal von Radiometer zugreifen. Andernfalls wird automatisch ein Konto für Sie erstellt.